Einwilligungen lassen sich wie folgt importieren:


Setze für den Import in der Excel-Liste eine Spalte pro Einwilligung auf. Der Spaltentitel (1.) sollte den Namen der Einwilligung (2.) enthalten. In der Spalte kannst du einfach mit "Ja" oder "Nein" eintragen, ob der Teilnehmer / Kunde zugestimmt hat oder nicht. Beim Import wird ein Platzhalter für die entsprechende Einwilligung kreiert, der sich per Drag & Drop der richtigen Spalte zuordnen lässt. Wenn der Name der Einwilligung der gleiche ist wie im Excel-File, wird der Platzhalter automatisch zugeordnet: 






Beim Export erscheinen die Antworten in einer separaten Sparte am Ende der Liste "Gästeliste mit allen Teilnehmerinformationen".